Rainer Gumbel

Eines ist so wichtig wie's andere: Rechtzeitig zufassen und rechtzeitig loslassen können.

Nikolaus von Kues

Konfliktbewältigung

 

als Weg, Probleme zu lösen und Verständnis zu erreichen.

Ziel:

Konfliktpotenziale aufspüren, analysieren und nutzen, Konflikt und Harmonie als natürliche Polarität erkennen. Konflikte als kommunikationsfördernd und belebend erfahren. Erfahren, dass Konflikte neue Entwicklungen in Gang setzen können. Für Konflikte Lösungen suchen und finden.

Das Besondere/Nutzen:

  • Objektivieren der Konfliktwahrnehmung
  • Aufnehmen eines neuen Konfliktverhaltens und damit produktiver Zeit- und Energieeinsatz
  • Offener und gelassener mit Konflikten umgehen.

Methodik:

Theoriepräsentation, Gruppen- und Einzelarbeit, Rollenspiele, Soziogramm, Videoaufzeichnung, Feedbackrunden, Zielarbeit.

Inhalte:

  • Die Entstehung und den Ursprung von Konflikten erfahren.
  • Durch das traditionelle Verhaltensrepertoire die "eigene" Konfliktregelung erleben.
  • Erkennen der eigenen automatisch ablaufenden unreflektierten Reaktionen und den Einblick in ein Alternativverhalten ermöglichen.
  • Durch konstruktive Konfliktlösungen Beziehungen verbessern, ungesunden Stress für uns und andere abbauen.

Zielgruppe:

Führungskräfte aus allen Bereichen, Nachwuchsführungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter.


Vielen Dank für Ihren Besuch